Rock Share

finde ich gut!

(1)
Rockt das richtig? Dann sag's weiter...
FACEBOOK
TWITTER
Matuschke


Der Mensch Matthias Matuschik wird in diesem Fall und auf eigenen Wunsch von mir als Freund beschrieben, was es in manchen Dingen leichter, in anderen schwerer gemacht hat, an der Wahrheit zu bleiben. Es sei vorausgeschickt, dass ich den Menschen M.M. deshalb so zu beschreiben habe, da seine Persönlichkeit in vielen Punkten mit der meinigen nahezu identisch ist. Vier grosse Überschriften charakterisieren ihn, den Matuschke:
  • Intelligenz / Wahnsinn
  • Aussehen
  • Komplexe
  • Freund

Der Mensch Matthias Matuschik wurde auf persönlichen Wunsch hin beschrieben vom "Schinder" Hannes Ringlstetter, ehemals Sänger der bayerischen Rockband "SchinderHannes", TV Moderator und Produzent sowie Autor und Musikkabarettist. schinderTV@gmx.de


Intelligenz / Wahnsinn


Er verfügt über eine Intelligenz, die grundsätzlich von Schizophrenie geprägt ist. Es weiss sehr viel, ja er ist sogar gebildet, ein Humanist, falls die nördliche Oberpfalz einen solchen überhaupt heranwachsen lässt. Er denkt viel über sich, das Leben, die Welt nach, und erkennt die Zusammenhänge; Problem: Sein Handeln ist rein von seinen Emotionen bestimmt. Da wir es ihm gut meinen, zitieren wir einen SchinderHannes Text: "Wahnsinn muss emotionale Intelligenz sein, sonst frag ich mich was ich da mach!"


Aussehen


Alle seine Talente im Entertainment kommen sicher von einem in der Jugend nicht gerade sensationellen Aussehen. Frauen wurden eher ins Bett geredet, als durch Muskeln ĂĽberzeugt, Manneskraft ersetzte er durch nahezu endlosen Charme in allen deutschen Dialekten. Um theoretisch nicht auf die Oberpfalz angewiesen zu sein, erlernte er jeden Dialekt, um die Damen in ihrer Heimat mit Verbalerotik niederzulabern. Heute ist er dennoch zu einem relativ attraktiven Mann herangewachsen, dass ist natĂĽrlich seinem Unterbewusstsein egal und so kommen wir zu ....


Komplexe


Wie viele Menschen im Showgeschäft ist der Matuschke (wer wüsste das besser als ich) auf der ständigen Suche nach Liebe. Alles was er tut ist geprägt von diesem nie stillbaren Drang geliebt zu werden. Dass es ihm rational um Respekt geht, werden wahrscheinlich nur die begreifen, die das sind was wir nun behandeln wollen, den...


Freund


Ich habe kaum jemanden kennengelernt, der die Definition von Freundschaft so grundsätzlich verstanden hat wie der Matuschke. Das berühmte Pferdestehlen miteingeschlossen. Er nimmt Freundschaft gerne in Anspruch, heult sich aus bei zwei, drei Menschen. Er ist keiner, der mit seinen wirklichen, ehrlichen Emotionen buhlt, sondern wenns ernst wird redet er mit Freunden, und ansonsten nicht mehr viel. Bis zu dem Moment, wo dann 1. 2. oder 3. in Kraft tritt.

Abschliessend ist der Matuschke glaube ich seit seiner Kindheit davon getrieben es den anderen zu zeigen! All die Lügen zu strafen, die behauptet haben oder behaupten, der schaffts eh nicht. Genau da startet man ihn, genau da wird er gut, genau da wird er zum Sieger, die anderen zu Statisten; ausser ein paar wenigen, ich bin froh, dass ich zu denen gehöre.

Machs gut, Alter
Dein Schinder




MEHR INFO AUF
www.MATUSCHIK.nu