Rock Share

finde ich gut!

(0)
Rockt das richtig? Dann sag's weiter...
FACEBOOK
TWITTER
sitepic
Pokalspielberichte
Titelverteidiger erneut im Endspiel!!

Im Halbfinale gelang unserer zweiten Herrenmannschaft wieder eine faustdicke √úberraschung. Mit WB Altenstadt/WN 1 musste eine weitere Kreisklassenmannschaft in Kulmain die Segel streichen.
Dabei sah es anfangs gar nicht gut aus, denn Startkegler Robert Dietl fehlen noch ein paar Prozent zu seiner Normalform. So musste er nach einer allenfalls soliden Vorstellung 46 Holz abgeben. Die G√§ste schienen ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. Denn auch Ersatzspieler Daniel Scharf, trotz nur 3 Fehler, riss keine B√§ume aus. Zwar holte er 8 Holz zur√ľck, aber immer noch f√ľhrten die G√§ste sicher.
Doch dann fingen die Wei√ü- Blauen zu schw√§cheln an. Johannes Koch, mit starkem Spiel in die Vollen, distanzierte seinen schwachen Gegner mit satten 36 Holz und urpl√∂tzlich war wieder alles offen. Und mit dem Glauben kam auch das Selbstvertrauen, um dieses Spiel vielleicht doch zu gewinnen. Ausgerechnet Bruno Fr√∂hler, der im letzten Spiel so einbrach, drehte das Spiel endg√ľltig. Mit der Tagesbestleistung beim Spiel in die Vollen (320 Holz), konnte er sich auch einige Wackler beim Abr√§umen erlauben, und brachte seine Mannschaft nach einer starken Vorstellung mit 14 Holz in F√ľhrung.
Nun hatte die Mannschaft um Spielf√ľhrer Bruno Fr√∂hler endg√ľltig Blut geleckt. Achim Nickl scheint seine R√ľckengeschichte hinter sich gelassen zu haben. Er lieferte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen auf hohem Niveau mit seinem Kontrahenten. Nach hartem Kampf trennten sich die beiden dann auch verdient Unentschieden. Wieder also eine enge Kiste f√ľr unseren Schlussmann Manfred P√∂llath, der in dieser Saison schon einige davon erlebte und Manne legte los wie von einem anderen Stern, 170 Holz in die Vollen, 79 Holz hinterher ger√§umt, so hatte er beim Bahnwechsel die F√ľhrung auf √ľber 40 Holz geschraubt. Als er dann nach dem zweiten Spiel in die Vollen immer noch eine F√ľhrung von 42 Holz hatte, schien das Spiel gegessen, aber einige Nachl√§ssigkeiten von Manne und ein beherztes Abr√§umspiel seines Gegners lie√üen die Partie noch einmal spannend werden. 3 Wurf vor Ende war es aber dann amtlich: Unsere Pokalhelden d√ľrfen weiterhin von der Titelverteidigung tr√§umen!

Es spielten:
Dietl Robert:            409        455        Greiner Hans
Scharf Daniel            407        399        Zwack Rainer
Koch Johannes        415        379        Adam Johann
Fröhler Bruno            444        428        Janikowsdy Udo
Nickl Achim            433        433        Frenzel Dieter
Pöllath Manfred        445        447        Rupprecht Thomas

SV Kulmain II        2553        2541        WB Altenstadt/WN I

 

finde ich gut!

(0)

finde ich nicht gut

(0)
Um einen Kommentar schreiben zu können, musst Du mit diesem User befreundet sein!

Momentan keine Kommentare vorhanden